Musik

Musik

Das musikalische Leben - Angebot und Förderung

Das musikalische Leben am Theodor-Heuss-Gymnasium Hagen - Angebot und Förderung -


Das breite Spektrum schulischen Musizierens dokumentierend werden am Theodor-Heuss-Gymnasium Hagen (THG) momentan folgende Ensembles angeboten:

  • Unterstufenchor Jahrgang 5 bis 7
  • Schulchor, bestehend aus Vokalpraxiskurs Q1, Schülerinnen und Schülern der Jg. 8 bis Q2, Ehemaligen, Eltern und Lehrern
  • Jazz-Combo
  • Schulorchester mit integriertem Instrumentalpraxiskurs Q1

 

Das vielfältige musikalische Leben am THG vollzieht sich – getragen von o.g. Ensembles – auf drei Ebenen (separate Beiträge):

1. Aufwändige Revuen/Musiktheaterproduktionen, ca. alle 5 - 6 Jahre
2. Jährliche Sommer- und Weihnachtskonzerte
3. Sonderveranstaltungen, musikalische Aufführungen außerhalb der Reihe

 

Die hier aufgelisteten Aktionen zeigen, welchen hohen Stellenwert die musikalische Arbeit am THG hat. Die musische Bildung und Förderung gehören zu den wichtigen Idealen unserer Schule und können von allen interessierten Schülerinnen und Schülern wahrgenommen werden.

Hagen, im September 2010


Fachschaft Musik

 

Aufwändige Revuen / Musiktheaterproduktionen

Aufwändige Revuen/Musiktheaterproduktionen, ca. alle 5 - 6 Jahre

Bei diesen Produktionen werden zunächst literarische Vorlagen erstellt oder bearbeitet und dann mit reichhaltiger Musik „bestückt“. Es folgt danach die musikalische Einstudierung und anschließend die Phase der szenischen Proben. Neben der Musik komplettieren eine ausgefeilte Licht- und Tontechnik, Kostüme, Kulissen und Maske das Gesamtbild dieser Produktionen, bei denen insgesamt ca. 80 Schülerinnen und Schüler zzgl. Lehrkräfte mitwirken. Die Produktionen der letzten Jahre waren:

  • „Das bleibt die Berliner Luft“ – Eine Berlin-Revue in vier Bildern. Premiere am 12.03.1997, 12 Aufführungen bis Februar 1999.
    Das Buch wurde von einem schulinternen Autorenteam entworfen und zeigt Berlin im Wandel der Zeit anhand der Chronik der beiden Familien Platzek („arisch“) und Rath (jüdisch) über mehrere Generationen hinweg (Kaiserreich, Ende der Weimarer Republik, nach 2. Weltkrieg, Fall der Mauer).

Berlin-Revue 1997

  • „Die Feuerzangenbowle“ – Revue in 10 Bildern nach dem Buch von Heinrich Spoerl.
    Premiere im April 2003, 13 Aufführungen bis Februar 2004, auch auswärtig, z.B. in Berlin.

Die Feuerzangenbowle 2003

  • „Im weißen Rössl“ –  Singspiel in 3 Akten von Ralph Benatzky.
    Premiere im April 2008,  8 Aufführungen bis Februar 2009, Gastspielreise nach Berlin.

Im Weißen Rössl 2008

 

 

 

Jährliche Sommer- und Weihnachtskonzerte

Die Sommer- und Weihnachtskonzerte sind feste Bestandteile eines Jahresablaufs. In ihnen präsentieren alle Ensembles mit insgesamt rund 120 Mitwirkenden eine bunte Mischung aus verschiedenen Stilen, Epochen und Gattungen. Beispielhaft hierfür zwei Programme aus 2005 und 2009:

Sommerkonzert 2005

Konzerte am THG

Weihnachtskonzert 2009

 

 

Sonderveranstaltungen

Musikalische Aufführungen und Veranstaltungen außerhalb der Reihe

Jährliche Sommer- und Weihnachtskonzerte
Hiermit sind zusätzliche musikalische Produktionen gemeint, die projektmäßig in unregelmäßigen Abständen den Jahresablauf ergänzen. Für die vergangenen Jahre sind beispielhaft zu nennen:

  • „Brecht sonderbar“ (Februar 1997)
    Songs, Balladen und Ensemble-Musik von Bert Brecht
  • „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten“ (Februar 1998)
    Eine musikalische Nachlese zum Heine-Jahr 1997
  • „L´ivrogne corrigée“ (April 2002)
    Oper von Chr. W. Gluck; Beitrag zu den Hagener Schulkulturtagen
  • „Mary Poppins“ (Sommer/Herbst 2004)
    Musicalaufführung zum Abschluss einer Projektwoche; wegen des großen Erfolgs Wiederholung im Herbst 2004
  • „Ein mörderischer Abend“ (Mai 2005)
    Krimi-Revue mit Liedern und Texten

Krimi-Revue 2005

  • „Musiknacht“ auf Zeche Zollverein (Juni 2010)
    Mitwirkung des THG-Chores bei der 9. Sinfonie von Beethoven

Musiknacht 2010

 

 

THG-Chor beim Chortreffen

In diesem Jahr kam das Liederfest „Klasse! Wir singen“ erstmalig nach Nordrhein Westfalen. Die Klassen 5a und 5c des Theodor-Heuss-Gymnasiums waren am Sonntag, den 17.März 2013, in der Dortmunder Westfalenhalle dabei!

„Klasse! Wir singen“ ist ein Sängertreffen von Schulkindern, das von den Vereinen Singen e.V. und Deutsche Sprache e.V. organisiert wird. Alleine 2011 haben mehr als 100.000 Schüler und Schülerinnen aus über 6.000 Schulen an dem Singprojekt „Klasse! Wir singen“ in 89 Konzerten, teilgenommen.

Sechs Wochen haben die Schüler des THG unter der Leitung von Herrn Klopf die Lieder mit passenden Bewegungen einstudiert. In der Westfalenhalle wurde dann mit einer Live-Band gemeinsam mit den anderen Schülern aus NRW gesungen. Farbige Lichtspiele und Kostüme rundeten das Spektakel ab. So war es ein tolles Erlebnis mit einer ganz besonderen Atmosphäre.

Text und Foto: Niels Pieper (5c)

 

 

Kontakt

Theodor Heuss Gymnasium (THG)
Humpertstr. 19, NRW
58097 Hagen

Telefon: 0 23 31 / 98 18 90
Telefax: 0 23 31 / 98 18 949

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.thg-hagen.info

Unser Link