Geschichte

Geschichte

Fachschaft Geschichte am THG

Herzlich Willkommen auf der Seite der Fachschaft Geschichte am THG !


Das Fach Geschichte wird am THG in der Sekundarstufe I in den Jahrgängen 6, 8 und 9 unterrichtet und in der Sekundarstufe II in allen Jahrgängen, in der Qualifikationsphase sowohl als Leistungs- wie auch als Grundkurs angeboten, teils in Kooperation mit dem benachbarten Albrecht-Dürer-Gymnasium.

Grundlage des Geschichtsunterrichts in der Sekundarstufe I und II ist das Lehrwerk „Zeiten und Menschen“  aus dem Schöningh-Verlag.

Darüber hinaus wird der Geschichtsunterricht durch ausgewählte Quellen und Literatur, die den Unterricht über die Lehrwerke hinaus bereichern und ergänzen, durch die Lehrkräfte erweitert. Exkursionen/ Lernen an außerschulischen Lernorten und Teilnahme an Projekten/Wettbewerben führen das Fach Geschichte aus der Schule in die Lebenswirklichkeit der Schüler und Schülerinnen hinein und bereichern den Schulalltag für die Lernenden und Lehrer und stärken das Miteinander.

Die Fachschaft Geschichte besteht zur Zeit aus den folgenden Kolleginnen und Kollegen: Fr. Brinks, Hr. Feldmann, Hr. Seitz und Fr. Szkudlapski.




Teilnahme am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten:

Hier der Direktlink für alle Interessierten und Geschichtsbegeisterten:
http://www.koerber-stiftung.de/bildung/geschichtswettbewerb.html

Buchenwald und Goethe - Der Leistungskurs Geschichte 13 auf Studienfahrt in Weimar

Buchenwald

Am 16./17.12.2011 unternahm der Leistungskurs Geschichte eine zweitägige Studienfahrt nach Weimar; auf dem Programm stand neben einer dreistündigen Führung auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald ein Besuch des Goethehauses und eine Stadtführung, die von zwei Schülerinnen vorbereitet worden war.

Nach einer vierstündigen Bahnfahrt ging es in Weimar zielstrebig zur Jugendherberge „Germania“ (so benannt nach einem Hotel der Jahrhundertwende), wo wir kurz einchecken konnten, denn bereits um 12.30 Uhr stand die Führung in Buchenwald an. Nach einer halbstündigen Filmvorführung erlebten wir dort einen fachkundig gestalteten Rundgang durch Gebäude des ehemaligen Konzentrations- und späteren sowjetischen Internierungslagers, der von einem Mitarbeiter der Gedenkstätte geleitet wurde. Der eisige Wind und Regen, der an diesem Nachmittag über dem Ettersberg niederging, verschaffte uns einen zusätzlichen Eindruck von dem Leiden der Häftlinge, die der Vernichtungspolitik der Nationalsozialisten hier zum Opfer gefallen waren. Nach neuesten Schätzungen waren es 100.000 Menschen. Leider blieb im Anschluss an die Führung nur noch wenig Zeit, um die Photodokumentation im Museum zu würdigen, so äußerten sich später mehrere Schülerinnen und Schüler. Der Stadtrundgang am Samstag führte zu so wichtigen Stätten wie dem Nationaltheater (Ort der Nationalversammlung der Weimarer Republik), dem Schiller- und Goethehaus sowie bedeutenden Exponaten des „Bauhaus“. Abgeschlossen wurde die Studienfahrt mit einem Besuch des Weihnachtsmarkts.

 

LK Geschichte

Alle waren sich einig, dass der Besuch Buchenwalds und anderer historischer Stätten in Weimar den theoretischen Umgang mit Texten und Bildmedien im Geschichtsunterricht in keiner Weise ersetzen kann und die Studienfahrt auch motivierend für den weiteren Unterrichtsprozess im Leistungskurs war.
Als Lehrerin danke ich an dieser Stelle allen Schülerinnen und Schülern für das Engagement für die Themen, das sie auf dieser Kursfahrt gezeigt haben und auch den Eltern für die Bereitschaft, diese außerplanmäßige Veranstaltung ideell und finanziell mit zu tragen.

Dr. Regina Dennig

 

 

Kontakt

Theodor Heuss Gymnasium (THG)
Humpertstr. 19, NRW
58097 Hagen

Telefon: 0 23 31 / 98 18 90
Telefax: 0 23 31 / 98 18 949

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.thg-hagen.info

Unser Link