Erdkunde

Erdkunde

Ausflug zum Bauernhof

Ausflug der Klasse 5 zum Bauernhof Hüsecken in Hagen-Berchum

Im Rahmen der Unterrichtseinheit „Landwirte versorgen uns“ besuchte die Klasse 5 des THG am 21.6.2012 den Bauernhof Hüsecken in Berchum. Frau Wedell und Herr Köppen begleiteten die Klasse auf diesem spannenden Ausflug. Herr Dirk Hüsecken erklärte den Schülerinnen und Schülern den Aufbau des Hofs und die täglichen Abläufe beim Melken, Reinigen der Ställe und beim Füttern der Tiere. Auch beim Melken durften die Schülerinnen und Schüler selbst einmal „Hand anlegen“!

Die Schülerinnen und Schüler hatten auf dem Hof Hüsecken die Gelegenheit, hier eine artgerechte Tierhaltung kennen zu lernen, nachdem sie sich zuvor im Unterricht über Massentierhaltung informiert hatten.

Das allgemeine Fazit der Schülerinnen und Schüler lautete: Vielen Dank, Herr Hüsecken! Wir haben viel gelernt und kommen gerne wieder.

 

Erdkunde-Fachschaft am THG

Herzlich willkommen auf der Seite der Erdkunde-Fachschaft am THG!

Das Fach Erdkunde wird am THG in den Stufen 5, 7 und 9 unterrichtet. In der Oberstufe wird es in allen Jahrgangsstufen angeboten, in der Qualifikationsphase sowohl in Grund- als auch in Leistungskursen.

Kollegium der Erdkunde-Fachschaft: Fr. Hupka (Erdkunde, Ev. Religion), Hr. Schneider (Erdkunde, Sport – stellv. Fachschaftsvorsitzender), Fr. Szkudlapski (Erdkunde, Geschichte - z.Zt. in Elternzeit), Fr. Wedell (Erdkunde, Deutsch – Fachschaftsvorsitzende), Fr. Wißkirchen (Erdkunde, Französisch)

Die Unterlagen der Erdkunde-Fachschaft am THG können Sie sich auch >hier< als PDF-Dokument herunter laden.




Der Beitrag des Lernbereichs Gesellschaftslehre zur Bildung und Erziehung

“Die Perspektive des Faches Erdkunde zielt auf das Verständnis der naturgeographischen, ökologischen, politischen, wirtschaftlichen sowie sozialen Strukturen und Prozesse der räumlich geprägten Lebenswirklichkeit. Die Erfassung des Gefüges dieser Strukturen und Prozesse sichert das für den Einzelnen und die Gesellschaft notwendige Wissen über den Raum als Grundlage für eine zukunftsfähige Gestaltung der nah- und fern-räumlichen Umwelt. Durch die Erschließung sowohl des Nahraumes als auch fremder Lebensräume wird Toleranz gegenüber dem Eigenwert fremder Kulturen angebahnt und auf ein Leben in einer international verflochtenen Welt vorbereitet. Der Aufbau eines topographischen Grundwissens über themenbezogene weltweite Orientierungsraster ist Voraussetzung für ein differenziertes raumbezogenes Verflechtungsdenken. (…)

Insgesamt erfolgt die Entwicklung der gesellschaftswissenschaftlichen Grundbildung innerhalb von vier Kompetenzbereichen:
• Sachkompetenz,
• Methodenkompetenz,
• Urteilskompetenz und
• Handlungskompetenz
(…)


Die angeführten Komptenzbereiche werden in den jeweiligen fachlichen Zusammenhängen konkretisiert und bilden die inhaltliche und methodische Basis für die spätere Fortführung des Bildungsganges – sowohl im Hinblick auf das wissenschaftspropädeutische Arbeiten in der gymnasialen Oberstufe als auch bezüglich der Arbeit in den weiterführenden beruflichen Bildungsgängen. (…)

Das Zusammenwirken der Fächer auf der Basis der Rahmenvorgaben für die pollitische und für die ökonomische Bildung sowie auf der Grundlage lernbereichs- und fachgruppenbezogener Absprachen, fächerverbindender Unterrichtsvorhaben sowie schulinterner Lehrplangestaltung ermöglicht insgesamt einen multiperspektivischen, vernetzten und vertieften Kompetenzaufbau, der die Integration fachspezifischen Teilweissens in übergreifende Sinnzusammenhänge unterstützt (…).”

Zitiert aus: Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW (Hrsg.) (1999): Kernlehrplan für das Gymnasium Sek I (G8) in NRW. Erdkunde. Frechen




Der Erdkunde-Fachraum

Fachraum Erdkunde
Die Fotos zeigen den Erdkunde-Fachraum am “Tag der offenen Tür”. Hier wurde eine Lerninsel zum Thema “Küste” präsentiert.


„Verändertes Lernen fordert veränderte Lernumgebungen. GW-Fachräume, die gut ausgestattet sind, können solche bieten.“

(Feller, G (1982): Fachraum für Geographie. In: Jander, L., Schrampke, W. und Wenzel, H.-J. (Hrsg.): Metzler Handbuch für den Geographieunterricht. Ein Leitfaden für Praxis und Ausbildung. Stuttgart, S. 76-81)


Der Fachraum Erdkunde ist speziell für den Bildungs- und Lehrauftrag des Faches Erdkunde ausgestattet. Neben einem Kartenständer, der für geographische Wandbilder genutzt werden kann, sind auch diverse Sammlungen von Fachzeitschriften und Filmen untergebracht. Außerdem sind unterschiedliche Wandkarten (Welt, Europa und Deutschland) ständig sichtbar und für den Unterricht nutzbar.

Wie jeder Klassenraum ist auch der Erdkunde-Fachraum mit einer Kreidetafel, einem Overhead-Projektor sowie mit Schränken zur Aufbewahrung von Schülerarbeiten ausgestattet.

Der Fachraum soll sowohl zum individuellen als auch zum kooperativen Lernen anregen. Das geschieht durch die zum Lernen notwendigen Materialien. Hierzu zählen Atlanten (Klassensatz), thematische Karten, verschiedene Fachzeitschriften, ein Globus sowie Ordner mit Lernzirkeln zu verschiedenen Themen (z.B. „Wüste“, „Küste“ oder „USA“). Des Weiteren sind zwei Computer vorhanden, die den Schülerinnen und Schülern mit Hilfe von Computersoftware sowie dem Zugang zum Internet adäquate Recherchemöglichkeiten anbieten. Ein weiterer PC mit Verbindung zu einem Beamer ermöglicht die Präsentation und Visualisierung von Unterrichtsinhalten. Darüber hinaus ist ein DVD-Player und Lautsprecher an den PC angeschlossen, sodass die Möglichkeit besteht, das Medium Film im Unterricht zu nutzen.



Wettbewerbe und Projekte

Germanwatch Klimaexpedition am THG

Die Fachschaft Erdkunde bemüht sich, das Projekt „Germanwatch Klimaexpedition“ ans Theodor-Heuss-Gymnasium zu holen.
Die Germanwatch Klimaexpedition holt den Blick auf die Erde vom Weltall ins Klassenzimmer und dies mit brandaktuellen Bildern aus dem All.
„Aus der Perspektive des Weltalls erleben und begreifen die Teilnehmer der Germanwatch Klimaexpedition die Auswirkungen des Klimawandels tagesaktuell. Faszinierende Live- Satellitenbilder machen im Vergleich mit früheren Aufnahmen Klimaveränderungen und globale Zusammenhänge deutlich sichtbar.
Umweltpädagogen erklären Ursachen und Folgen des Klimawandels. Dabei arbeiten sie mit konkreten Fallbeispielen, wie:
• Abschmelzen der Gletscher in Nepal und der Schweiz
• Meeresspiegelanstieg in Bangladesch und den Niederlanden
• Internationaler Flugverkehr und globaler Klimawandel


Weitere Informationen gibt es auf folgender Internetseite:

http://www.germanwatch.org/



Diercke Wissen – Der Geographie-Wettbewerb“

Seit dem Jahr 2000 wird jährlich der oder die beste Geographieschüler/in Deutschlands gesucht. In diesem Jahr findet der beliebte Wettbewerb unter dem neuen Namen „Diercke Wissen“ statt. Der Geogrpahie-Wettbewerb „Diercke Wissen“ geht aus dem ehemaligen Wettbewerb „National Geographic Wissen“ hervor. Mit gut 250.000 Teilnehmern in jedem Jahr ist dieser Wettbewerb eine beliebte Veranstaltung im Fach Geographie.
„Der Wettbewerb zeigt über die Jahre eine herausragende Resonanz und spiegelt das Interesse junger Menschen an Geographie nachdrücklich wieder. Geographie-Wissen zu vermitteln ist eine grundlegende
Verpflichtung für Lehrende und Lernende. Wenn dies durch einen interessanten Wettbewerb gefördert werden kann, sollte die Gelegenheit dazu auch weiterhin genutzt werden. Wir freuen uns, dass wir den
Wettbewerb mit unserem Partner, dem Westermann-Verlag, in bewährter Weise weiterführen können!“ erklärt Dr. Frank-Michael Czapek, der 1. Vorsitzende des VDSG (Verband Deutscher Schulgeographen e.V.).
Auch die Schülerinnen und Schüler des THGs sind mit dabei.
Am Wettbewerb können alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5-10 teilnehmen. Bei den Klassen 5 und 6 steht das Mitmachen im Vordergrund. Für die Klassen 7 bis 10 wird der Wettbewerb in vier Runden auf unterschiedlichen Ebenen durchgeführt. Die Siegerin/Der Sieger aus dem Jahr 2012 wird in Kürze auf dieser Seite präsentiert.


Weitere Informationen gibt es hier:
http://www.diercke.de/info/wettbewerb/diercke_wissen1.xtp

 

 

Lehrwerke

Terra ErdkundeIn der Sekundarstufe I sowie in der Einführungsphase
wird mit dem Lehrwerk “TERRA” vom Klett-Verlag
gearbeitet.
• Klasse 5: “TERRA 1”
• Klasse 7: “TERRA 2”
• Klasse 9: “TERRA 3”
• EF: “TERRA Einführungsphase”


 





 

Diercke GeographieDie Sekundarstufe II verwendet in den Grund- und
Leistungskursen das Lehrwerk “Diercke Geographie”
(Schülerband mit CD-Rom für die Sekundarstufe II)
vom Westermann-Verlag.

 

 

 

 

 

 



Diercke WeltatlasIn der Sekundarstufe I und II wird darüber hinaus
mit dem Diercke Weltatlas vom Westermann-Verlag
gearbeitet.

 













LehrpläneWeltkugel

Der Kernlehrplan Erdkunde (G8) für die Sekundarstufe I ist im Internet unter folgendem Link zu finden:
http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lehrplaene/kernlehrplaene-seki/gymnasium-g8/erdkunde-g8/


Der Kernlehrplan Erdkunde (G8) für die Sekundarstufe II ist unter folgendem Link zu finden:
http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/lehrplaene/lehrplannavigator-s-ii/


Darüber hinaus sind unter folgendem Link Informationen und Hinweise zum Zentralabitur in NRW zu finden:
http://www.standardsicherung.schulministerium.nrw.de/abitur/abitur-gymnasiale-oberstufe

 

Der schulinterne Lehrplan des Faches Erdkunde am Theodor-Heuss-Gymnasium wird an dieser Stelle in Kürze veröffentlicht.

Kontakt

Theodor Heuss Gymnasium (THG)
Humpertstr. 19, NRW
58097 Hagen

Telefon: 0 23 31 / 98 18 90
Telefax: 0 23 31 / 98 18 949

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.thg-hagen.info

Unser Link