Biologie

Multinationale Forstwirtschaft - was hat das mit mir zu tun?

Dieser Frage in ihren vielfältigen Nuancen ging eine 15-köpfige Schülergruppe aus dem Kurs Q 2 des Teodor-Heuss-Gymnasiums Hagen nach. Auf Anregung des Forstvereins für Nordrhein-Westfalen haben sie mit ihrem Lehrer Dr.Meinolf Henning in ihrem Projekt „Multifunktionale Forstwirtschaft“ Fragen reflektiert wie:

• Kann es gelingen, den Wald und seine Ressourcen so zu managen, dass die Ansprüche der Gesellschaft an den Wald dauerhaft, nachhaltig gesichert sind?

• Welche Ansprüche sind das, welche Ansprüche hat unsere Generation, habe ich an den Wald?

• Wie muss das Management aussehen, das diese Ansprüche dauerhaft gewährleistet?

• Ist Forstwirtschaft die passende Antwort?

Forstwirtschaft1

Zunächst führte der Forstverein für Nordrhein-Westfalen mit Unterstützung der Wirtschaftsbetriebe der Stadt Hagen am 24. Oktober 2015 eine Waldexpedition in den Hagener Stadtwald für die Schülerinnen und Schüler im Alter von 17 bis 18 Jahren. Forstwirtschaftsmeister Thomas Jung vom Wirtschaftsbetrieb Hagen und Forstdirektor Jörg Matzick, Vorsitzender des Forstvereins für NRW, ließen die Schülerinnen und Schüler an Beispielen naturnaher, nachhaltiger Waldbewirtschaftung im Stadtwald Hagen die vielfältigen Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktionen des Waldes erleben und gaben auch Erläuterungen zu den Berufsbildern in der Forstwirtschaft, unterstützt von der Demonstration zahlreicher forstlicher Geräte und Maschinen.

Forstwirtschaft4

Die Ergebnisse der Projektarbeit haben die Schülerinnen und Schüler im Rahmen eines „Diskurs der Generationen“ in das 7. Arnsberger Waldforum eingebracht, eine interdisziplinäre Fachtagung mit dem Thema „Multifunktionale Forstwirtschaft – Was hat das mit mir zu tun?“, die der Landesbetrieb Wald und Holz NRW am 5. und 6. November 2015 im Forstlichen Bildungszentrum in Arnsberg-Neheim veranstaltete.

Im Rahmen des 50. Schuljubiläums ihrer Schule haben sie ihre Präsentation am 13. November 2015 „zu Hause“ noch einmal wiederholt.

Forstwirtschaft2

Und in ihnen ist während der Projektarbeit der feste Wunsch gereift, auf ihrem Schulgelände einen Baum zu pflanzen - natürlich eine Eiche, den Wappenbaum ihrer Heimatstadt Hagen.

„Es berührt mich sehr, dass die Schüler – unsere Erwachsenen von morgen – nach anfänglicher Skepsis über das Projekt offensichtlich ihre persönliche Verbindung zu Wald, Forstwirtschaft und Bäumen gefunden und reflektiert haben. Deshalb haben Forstverein und Sparkasse Arnsberg-Sundern mit Freuden das gesamte Projekt und auch diese Baumpflanzung unterstützt.“ sagt FD Jörg Matzick. „Die Baumpflanz-Aktion wurde zum Symbol dieses gelungenen Schüler-/Schul-Projektes!“

Forstwirtschaft3

Der Forstverein geht mit dem guten Gefühl aus dieser Kooperation, Beiträge zur Nachhaltigkeit der Waldgesinnung und mittelfristig auch zur Minderung der strukturellen Mitgliederproblematik des eigenen Vereins geleistet zu haben.

(Jörg Matzick, 1. Vorsitzender Forstverein NRW in: PRO WALD, Ausgabe Januar 2016)

 

 

Kontakt

Theodor Heuss Gymnasium (THG)
Humpertstr. 19, NRW
58097 Hagen

Telefon: 0 23 31 / 98 18 90
Telefax: 0 23 31 / 98 18 949

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.thg-hagen.info

Unser Link